Raumakustik - LÄRM MACHT KRANK!

Durch die modernere Einrichtungsart und Architektur mit immer mehr schallharten Oberflächen erhält die Raumakustik stetig an Bedeutung. Des weiteren werden die Grundrisse immer wie grösser und die Räume fliessender was die Raumakustik auch negativ beeinflusst. Textile Beschattungen an Fenstern oder auch Teppiche verschwinden zunehmen aus den Räumen und lassen somit den Schall ungehindert im Raum reflektieren. Vor allem in Büro- , Gastro- und Schulungsräumen ist eine Einplanung von Akustikmassnahmen unumgänglich. Aber auch immer mehr im Privaten Zuhause erhöht sich die Nachfrage nach effektiven Akustiklösungen.

DIE RAUMAKUSTIK VERBESSERN – ABER WIE?

Die erfreuliche Nachricht ist: Der Markt hat in den letzten 10 Jahren vielen neue kreative und schöne Produkte herausgebracht.
Wir unterscheiden vorallem folgende 3 Massnahmen.

akustik_8

A. Bauliche Massnahmen

Die meisten baulichen Massnahmen kommen vorallem bei Neubauten zum Zuge. Die Akustischen physikalischen Massnahmen sollten berechnet und früh eingeplant und die Kosten einberechnet werden. Die Massnahmen sollten sich architektonisch im Gesammtentwurf integrieren.

Als bauliche Massnahmen werden meistens Akustikdecken eingesetzt. Die Lösungsmöglichkeiten und Produktepalette sind sehr breit. Über die bekannten Gips- Lochdecken, Holzwerkstoffe und speziellen Schallabsorber ist sehr vieles möglich.

Desweiteren kann auch über die Wände mittels Wandabsorber den Schallpegel gesenkt und das Sprachverständnis verbessert werden.

Bei Sanierungen kommt auch oft Akustikputze zum zuge.

akustik_5

B. Adaptive Massnahmen

Sind die Räume einmal gebaut, kommen als effektive Massnahmen fast nur noch adaptive Schallabsorber zum zuge. Vor allem Deckensegel und Akustikbaffeln sind sehr verbreitet und effektiv.
Aber auch Wandpanelle bringen eine sehr gute Wirkung.

Die Möglichkeiten sind auf Bezug Formen, Grösse, Farben und Materialien fast unbegrenzt.
Auch gibt es Produkte, wo z.b Leuchten in Absorber direkt eingelassen sind.

Wichtig ist auch hier, das sich die Massnahmen architektonisch räumlich ergänzen. Gerne beraten Sie über die verschidensten Möglichkeiten.

akustik_7

C. Möblierung, Ausstattung, Accesoires

Auch in diesem Bereich sind in den letzten Jahren die Angebot mit schönen und kreativen Angeboten stark gewachsen. Es gibt mittlerweile ganze Möbel aus Akustikabsorber.
Die Möglichkeiten sind fast unbegrenzt. Von farbigen Stellwände, Trennwände, Akustikbilder, ganze abgeschirmte Raumelemente bis zu "Akustiklampen" und Kunstobjekte.

Nicht zu vergessen ist, das auch auch die alt bewähren Akustkvorhänge gibt.

Gerne geben wir Ihnen einen Überblick den Markt und können Ihnen integrierte Lösungsvorschläge unterbreiten.

HABE ICH IHR INTERESSE GEWECKT.?

MACHEN WIR UNS AN DIE ARBEIT.!

Oft ist es schwierig die richtige und eine kostengünstige Massnahme zu finden. Wir beraten Sie bei der Ausarbeitung von Akustikmassnahmen, ob für Privat oder die öffentliche Hand.
Nehmem Sie mit uns Kontakt auf…